Intern, BECKstage, BECK Kabel

Das betriebliche Sommerfest der BKG ...

... ist wie all die vorangegangenen Jahre immer ein besonderer Höhepunkt im kulturellen Dasein unseres Unternehmens.
Die Niederlassung der BKG in Loitz / Rustow  begab sich diesmal auf eine Schiffstour mit der MS Hamburg (Baujahr 1949) auf der Peene von Demmin nach Stolpe.

Am Vormittag bestiegen wir am Gutshaus Rustow den Bus und begaben uns gemeinsam zum Hafen der Hansestadt Demmin. Dort begann unsere Fahrt durch die Naturlandschaft des Peenetals – eines der größten Schutzgebiete in ganz Europa.

Auf dem Weg passierten wir unsere Niederlassung Rustow mit dem am Ufer stehenden Gutshaus. Unsere Büros sahen wir an diesem Tag nur vom Wasser aus.

Weiter ging es in Richtung Loitz, wo man uns die neue Zugbrücke zur Durchfahrt öffnete. Vor uns lag der Speicher und das Restaurant "Korl Loitz" – zum "Alten Bahnhof". Unterwegs sahen wir viele Tiere am Wasser: Schwäne, Fischreiher, Biber, Kormorane und Kühe auf der Weide.

Der Flusslauf der Peene, links und rechts mit dichtem Schilf bewachsen, scheint unendlich weiter zu gehen. Nach rund 100 Kilometern mündet er schließlich bei Anklam im Stettiner Haff an der Ostsee.

Wir passierten das Städtchen Jarmen und kamen nach rund 4-stündiger Fahrt und bester Geselligkeit an unserem Zielort Stolpe an.

Dort ließen wir uns zunächst kulturell inspirieren: Wir bekamen eine Führung zu der Klosterruine Stolpe, die bis in das 12. Jahrhundert zurück geht. Anschließend besuchten wir die altehrwürdige "Wartislaw"- Gedächtniskirche und das Besucherinformationszentrum mit der Naturparkausstellung zum Peenetal.

Nachdem wir von der "Kultur" genug erleben durften, begaben wir uns auf die Terrasse des "Stolper Fährkruges" zum Sektempfang.

Die Peene wird auch als der "Amazonas des Nordens" bezeichnet. Dies weckt natürlich Reflektionen nach Brasilien. Daher lag es nicht fern, dass wir uns eine exotische "Brasil-Samba-Show" der Tanzgruppe "Viva Brasil" haben gerne gefallen lassen.

Nach den feurigen Tänzen reifte unser Appetit auf ein leckeres 4-Gänge Menue.

Wir genossen die gemeinsame Zeit für zahlreiche Gespräche, bevor wir in deren Anschluss die Heimfahrt mit dem Bus nach Loitz und Demmin antraten.

Sicherlich wird uns das Sommerfest 2018 und der Ausflug auf der Peene wieder in guter Erinnerung  sein – und so bleibt die Vorfreude auf das nächste Jahr.

Weitere INFORMATIONEN: www.amazonaspeene.de